News

News

Neue Studie zur chronischen Bronchitis (COPD)

Leiden Sie an COPD?
Leiden Sie an COPD?

Sind Sie Raucher oder Ex-Raucher, leiden an chronischer Bronchitis, und sind über 40 Jahre alt? Dann können wir Ihnen vielleicht helfen. Sie kommen als Teilnehmer für unsere neue Studie zur chronischen Bronchitis (COPD) möglicherweise in Frage.

Das Institut für Atemwegserkrankungen Medaimun sucht zur Durchführung einer klinischen Studie Patienten, die bei der Überprüfung eines zugelassenen Wirkstoffes zur Behandlung der chronisch obstruktiven Bronchitis (COPD) mitwirken wollen.

Das Ziel dieser Untersuchung ist es zu zeigen, ob die gemeinsame Gabe von zwei zugelassenen Wirkstoffen Tiotropiumbromid und Olodaterol = Spiolto® der einmaligen Gabe von Tiotropiumbromid = Spiriva® überlegen ist.

Sie werden von einem Team von Spezialisten (Prof. Dr. Stefan Zielen, Dr. Dr. Richard Linde, sowie erfahrenen Atemtherapeuten/Studienschwestern) betreut und Veränderungen ihrer Gesundheit werden genau dokumentiert. In dem gesamten Zeitraum der Studie stehen wir ihnen professionell zur Seite, um eine optimale Behandlung zu gewährleisten.

Die Studie dauert 52 Wochen, mit ca. 6 Visiten in unserem Studienzentrum. Selbstverständlich übernimmt der Sponsor der Studie ihre Reise, Medikamenten- und Behandlungskosten. Zusätzlich wird eine angemessene Aufwandsentschädigung gezahlt.

Natürlich halten sich alle von Medaimun durchgeführten Studien an internationalen Forschungsrichtlinien und ethische Standards. Medaimun verpflichtet sich, die privaten Rechte (Datenschutz) der an klinischen Untersuchungen teilnehmenden Personen nach hiesigem Recht und internationalen Richtlinien zu schützen.

Wenn wir ihr Interesse geweckt haben, und Sie sich für eine Teilnahme interessieren, melden sich über unsere Anmeldeformular zu einer kostenlosen und unverbindlichen Voruntersuchung an oder kontaktieren Sie uns unter info@medaimun.de oder per Telefon mit der 069/69 59 58 90-0.

Falls Sie weitere Infos zu der Studie benötigen, können Sie sich unser Info PDF für Studienteilnehmer durchlesen.

Wir freuen uns auf Sie

 

Neue Birkenstudie

Leiden Sie an Nasen- und Augenbeschwerden im Frühling? In Kürze startet unsere neue Studie für Birkenpollen Allergiker. Wir prüfen eine neue Immuntherapie (Hyposensibilisierung), um ihre Beschwerden zu linden.

Noch sind wir auf der Suche nach weiteren Probanden. Es handelt sich um 8 Termine, in einem Zeitraum von circa 2 Montanen, die angemessen vergütet werden. Für genauere Informationen zur Studie können Sie sich gerne unsere Broschüre Birkenstudie - Leitfaden für Patienten durchlesen, oder uns unter info@medaimun.de bezüglich ihrer Fragen kontaktieren. Gerne können Sie auch unser Anmeldeformular für Studien ausfüllen und wir werden uns alsbald bei Ihnen melden.

Ihr Medaimun Team

 

Neue Studien zum schweren Asthma

Asthma ist nicht gleich Asthma – es gibt verschiedenen Phänotypen. Aufgrund neuer Erkenntnisse zu den unterschiedlichen Asthmaformen wird versucht die jeweilige Therapie dem Phänotyp entsprechend anzupassen.

Medaimun untersucht mehrere neue Therapieoptionen zu den verschieden schweren Asthmaformen, die nicht unter der üblichen Therapie stabilisiert sind:

Weitere Informationen finden sie unter: www.mein-allergie-portal.com